Partner am Bau

WGH Kornwestheim

Das Wohn- und Geschäftshaus Kornwestheim, ein Solitärbau inmitten der Stadt, überzeugt nicht nur mit seinem effizienten Nutzungsmix, auch sein zeitloses, klares Aussehen fügt sich stilvoll in die Baden-Württembergische Stadt Kornwestheim ein. Zu Beginn des Jahres 2023 wurde das siebengeschossige Gebäude fertiggestellt.

Immer mehr orientiert sich der Wohnungsmarkt an einer Verbindung von Gewerbe- und Büroflächen sowie Wohnflächen. Verkürzte Wege und das Zusammenführen des Alltags in Hinsicht auf Leben und Arbeit gewinnen zunehmend an Bedeutung. Somit steht das WGH KORNWESTHEIM sinnbildlich für den Wandel des Lebensstandards.

Das Bestandsgebäude wurde im Zuge der Baumaßnahme fast vollständig rückgebaut, lediglich die vorhandene Bodenplatte und die Außenwände im Untergeschoss blieben erhalten. Errichtet wurde das 50 m lange und 25 m breite Gebäude in Stahlbetonmassivbauweise. Alle Geschosse des Komplexes sind über drei Treppenhäuser, die zusätzlich über einen Aufzug verfügen, zugänglich.

Die Fassade des Erdgeschosses besteht überwiegend aus Glasflächen, hinter welchen sich, seit der Fertigstellung, die Filialdirektion der Kreissparkasse Ludwigsburg auf einer Fläche von 835m² befindet. Dank der Glasfront wirkt das Gebäude, trotz seiner beachtlichen Größe und seinen sieben Geschossen, leicht. Die großflächigen Glasfassaden wurden vorwiegend als Pfosten-Riegel-Konstruktionen ausgeführt. Weitere Flächen in diesem Geschoss sind mit vorgehängten, hinterlüfteten Faserzement- und Blechfassaden versehen. In den darüberliegenden Stockwerken wurden Flächen für 23 Mietparteien sowie eine Arztpraxis geschaffen. Sie erhielten ein verputztes Wärmedämmverbundsystem und im Bereich der Fensterbänder aufgebrachtes Glasmosaik. Die Alu- und Kunststoff-Fenster erfüllen hohe Schallschutzanforderungen. Die Wohneinheiten sind sowohl auf der Süd-, als auch auf der Westseite mit Terrassen und Balkonen ausgestattet, um den Bewohnerinnen und Bewohnern eine helle, gemütliche Wohnatmosphäre zu bieten. In den Untergeschossen des Gebäudekomplexes befinden sich die Kellerräume sowie eine Tiefgarage, im Dachgeschoss die eingehausten Technikbereiche.
Das extensiv begrünte Flachdach rundet die innovative Konzeption des Gebäudes, als Beitrag zur Klimaneutralität, ab.

Das Projekt wurde durch die Projektentwicklung der REAL I.S. beauftragt, von BWK. ARCHITEKTEN geplant und von der Stuttgarter Hochbauabteilung der PETER GROSS BAU realisiert.

Erdgeschossfläche:
835m²

Fertigstellung:
Anfang 2023

Bauherr:
Real I.S. AG
Generalunternehmen:
Peter Gross Hochbau GmbH & Co. KG

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Foto der Westarkaden in Heidelberg

Westarkaden Heidelberg

Peter Gross Bau – das ist umfassende Baukompetenz, Zuverlässigkeit und Innovationsstärke unter einem Dach seit mehr als 135 Jahren. Das
Das Hochpunkt H in Mannheim soll ein gelbes Gebäude in Form eines H werden. Zwei Türme werden auf halber Höhe mit einer Brücke verbunden.

HOCHPUNKT H | Peter Gross Bau

HOCHPUNKT H repräsentiert eines von vier Gebäuden im neuen Stadtteil Mannheim FRANKLIN, architektonisch anspruchsvoll, zentral und attraktiv gelegen. Die spannende
Visualisierung des Projekts Königskinder im Quartier Spinelli Mannheim

Königskinder | Spinelli Mannheim

Auf dem Mannheimer Spinelli Areal wird, mit dem Bauprojekt KÖNIGSKINDER, ein besonderes Konzept realisiert. Es entsteht ein neues, grünes, lebendiges
Rosenstein Mitte

Rosenstein Mitte

Mit dem Projekt ROSENSTEIN MITTE entsteht im neuen Rosensteinviertel, inmitten der Metropolregion Stuttgart, ein Bauobjekt, welches den urbanen Nutzungsmix aus
Visualisierung des Gleiskarree Ditzingen

Gleiskarree Ditzingen

Mit dem Gleiskarree Ditzingen entsteht im Nordwesten der Region Stuttgart auf dem Bahnhofsareal ein modernes Wohn- und Geschäftshaus in attraktiver
Heimatufer Ludwigshafen

Heimatufer Ludwigshafen

In Ludwigshafen, der zweitgrößten Stadt der Metropolregion Rhein-Neckar, entstand in drei Jahren Bauzeit ein neues Wohnquartier mit traumhafter Uferlage -