Partner am Bau

Compassio Seniorenresidenz Barkhausen

Die neue Seniorenresidenz Barkhausen wurde 2023 fertiggestellt und an den zur SCHÖNES LEBEN Gruppe gehörenden Betreiber compassio Lebensräume & Pflege übergeben. Die Firma Olaf Joop Projektbau GmbH fungierte als Generalunternehmer.

Die Seniorenresidenz Barkhausen besteht aus 112 barrierefreien Einzelzimmern für stationäre Dauer- und Kurzeitpflege und einer ambulant betreuten Wohngruppe mit zehn Apartments die nach einem modernen Standard fertiggestellt wurden. Es entstanden ca. 100 neue, krisensichere Arbeitsplätze. Die neue, hell und freundlich gestaltete Pflegeeinrichtung wurde mit besonderem architektonischem Anspruch gebaut. Die geradlinig und modern gestaltete Fassade mit großzügigen Verglasungen ist ein architektonischer Blickfang und fügt sich mit ihrer ansprechenden Farbgebung harmonisch in die umliegende Bebauung ein. Insgesamt wurden ca. 7.140 Quadratmeter Bruttogrundfläche nach dem energiebewussten KfW-40-Standard erstellt Die Wärmeversorgung erfolgt nachhaltig über ein lokales Blockheizkraftwerk (BHKW) mit Gasbefeuerung, welches zusätzlich auch Strom erzeugt.

Im Erdgeschoss der Seniorenresidenz Barkhausen liegen neben dem Foyer mit Empfang und Lounge auch ein eigenes Restaurant mit Frischküche und Terrasse, ein Friseursalon nebst Fußpflege sowie ein Kaminzimmer und eine hauseigene Wäscherei. Um die Bewohner sozial in die Nachbarschaft zu integrieren, können die Nachbarn gerne die Fußpflege, das Restaurant und den Friseur in der Seniorenresidenz nutzen. Ebenfalls im Erdgeschoss, jedoch über einen separaten Eingang erreichbar, befinden sich die zehn Apartments der ambulanten betreuten Wohngruppe. Die Apartments sind zwischen 29 und 34 Quadratmeter groß. Jedes Apartment ist rollstuhlgerecht ausgestattet und verfügt neben einem großzügigen Wohn- und Schlafraum auch über ein eigenes Bad sowie eine eigene Küchenzeile.

Alle 112 Pflegezimmer sind helle Einzelzimmer mit eigenem Bad, Internet-, Fernseh- und Telefonanschluss und komplett barrierefrei. Speziell auf die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern sind 41 Zimmer ausgelegt. Die teilweise Eigenmöblierung der Zimmer durch die Bewohner ist für eine privat-wohnliche Atmosphäre möglich und ergänzt den behaglichen Komfort. Auf allen Etagen gibt es für jede der sechs Wohngruppen eigene Gemeinschaftsküchen und Wohnbereiche mit Balkonzugang. Auch stehen Therapieräume sowie ein Pflege- und Wellnessbad zur Verfügung. Eine hochwertig gestaltete Gartenanlage im Grünen ergänzt das Zuhause zum Wohlfühlen. So gibt es neben einer großzügigen Gemeinschaftsterrasse auch ausreichend Ruhe- und Verweilzonen.

Das Angebot von 26 Pkw- sowie zehn Fahrradstellplätzen auf dem Areal der Residenz stellt eine gute Erreichbarkeit für Besucher und Mitarbeiter sicher.

Baustart:
20.09.2021

Fertigstellung:
22.03.2023

Nutzungsart:
Seniorenresidenz

Fläche:
7.138qm

Zertifizierungen:
KfW 40

Einheiten:
112 Pflegeplätze

Bauherr:
Cureus GmbH
Architekt:
plan- & bauwerk GmbH
Generalunternehmen:
Olaf Joop Bau GmbH
Projektleitung:
Herr Lleshi
Partner am Bau:

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Belia Seniorenresidenz Dortmund

Belia Seniorenresidenz Dortmund

Das neue Wohncarrée in der Dortmunder Hansemannstraße wurde 2023 fertiggestellt und an den Betreiber Belia Seniorenresidenz übergeben. Cureus war bei
Libento Seniorenresidenz Heimerzheim

Libento Seniorenresidenz Heimerzheim

Die neue Seniorenresidenz Swisttal-Heimerzheim ist nach dem modernen Standard der Systempflegeimmobilie entstanden. Dieser Standard stellt die Bedürfnisse der Bewohner in