Das Quartier „Schöner Land“ in Leipzig Böhlitz-Ehrenberg. © PROPOS Projektentwicklung GmbH. 3D Artist: Iwan Esau.

Quartier "Schöner Land" in Leipzig Böhlitz-Ehrenberg: Ankommen, um zu bleiben

Verwandte News

Richtkranz schwebt vor dem Neubau des Landratsamts Esslingen.

Landratsamt Esslingen: Richtfest für den...

Kein Jahr vom Grundstein bis zur Richtkrone: ZÜBLIN ...
Visualisierung des Neubaus an der Steinbacher Hohl in Frankfurt: 3 Mehrfamilienhäuser

Steinbacher Hohl in Frankfurt-Praunheim:...

Wohnprojekt in der Steinbacher Hohl umfasst drei Mehrfamilienhäuser ...
Holzmodell eines nachhaltigen Gebäudes steht auf einem Tisch.

Was sind nachhaltige Gebäude? Ein Blick ...

Die Bedeutung nachhaltiger Gebäude geht weit über ihre ...
Menschen feiern die Grundsteinlegung des LeopoldQuartier OFFICE in Wien.

UBM Development: LeopoldQuartier OFFICE ...

Wien, 17.04.2024 – Mit der Grundsteinlegung für das ...

Jeder wünscht sich ein Umfeld, das zu ihm passt. Eine Nachbarschaft, in der sich Wohnen und Arbeiten ideal verbinden und konsequente Nachhaltigkeit (er)leben lässt. Das neue PROPOS-Projekt „Schöner Land“ an der Schönauer Landstraße im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg ist ein solches Quartier. Hier entstehen 37 Reihen- und vier Doppelhäuser sowie zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 30 Wohnungen (49 bis 107 qm), die höchste Effizienzstandards erfüllen. Gewerbeeinheiten für medizinisch-therapeutische und für Büronutzungen mit einer Gesamtnutzfläche von 3.000 Quadratmetern ergänzen die Nachbarschaft.

Der Nachhaltigkeitsgedanke stand bei der Planung des Quartiers von Beginn an im Vordergrund. Doppel- und Reihenhäuser entstehen in Holz-, die Mehrfamilienhäuser und das Geschäftshaus in Holz-Hybridbauweise. Dächer sind teilweise begrünt, die Beheizung durch Luft-Luft-Wärmepumpen verzichtet auf fossile Brennstoffe, eine Photovoltaikanlage senkt Stromkosten und CO²-Ausstoß. So erfüllen die Wohngebäude in „Schöner Land“ die Anforderungen der ersten KfW-Förderstufe für klimafreundliche Wohngebäude. Unter dem geplanten Gewerbegebäude entsteht eine Tiefgarage, die auch Ladesäulen für elektrisch betriebene PKW bereitstellt.

Auch die übrige Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Dazu gehören bei den Doppel- und Reihenhäusern unter anderem Pultdächer, Dachterrassen mit Holzdielen, Gärten sowie PKW-Stellplätze. Für die Umsetzung der Doppel- und Reihenhäuser im ersten Bauabschnitt wurde die traditionsreiche Holzbau-Firma Haas Fertigbau aus Falkenberg gebunden.

„Wir glauben an Leipzig und sein attraktives Umfeld“, so PROPOS-Geschäftsführer Martin Menrad. „Neben dem Quartier „Schöner Land“ entwickeln wir hier derzeit in den Stadtteilen Reudnitz, Gohlis-Süd sowie in Markkleeberg südlich von Leipzig Wohnprojekte.“

Bei von PROPOS errichteten Gebäuden und Wohnungen ist eine endfällige Zahlung mit und ohne Anzahlung möglich. Das sorgt für finanziellen Freiraum während der Bauphase und schafft Vertrauen in die erfolgreiche Umsetzung des Bauprojekts.

Außerdem unterstützt die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Familien beim Erwerb von klimafreundlichem Neubau. Details dazu finden Sie auf KfW Webseite unter Wohneigentum für Familien (300).

Die PROPOS Projektentwicklung GmbH wurde 2012 in Berlin gegründet. Sie plant und entwickelt bundesweit eigene Wohnprojekte von der ersten Idee bis zum schlüsselfertigen Gebäude. Regionale Schwerpunkte sind Berlin, Leipzig und das Ruhrgebiet. Daneben agiert das Team aus erfahrenen Experten als Dienstleister für private und öffentliche Auftraggeber bei Neubauten, Revitalisierungen, Umnutzungen, Quartiersentwicklungen und Denkmalschutz.