Visualisierung Literatur Quartier Essen. © Instone Real Estate

Literatur Quartier Essen: Nachhaltige Fortschritte beim Neubau

Empfehlung der dba

Visualisierung des Huyssen Quartier in Essen: Ein moderner Wohnturm mit abgerundeten Ecken und hervorstehenden Balkonen. Daneben steht ein modernes Bürogebäude.

Huyssen Quartier Essen

Das Huyssen Quartier im Essener Südviertel repräsentiert den ...
Das Titelbild des Bauunternehmens Implenia Spezialtiefbau zeigt eine große Baugrube

Implenia Spezialtiefbau GmbH

Innovative Lösungen. Aus einer Hand. Aus gutem Grund ...
Estriche Robert

Estriche Robert

Willkommen bei Estriche - Robert Die Basis für ...
Vennes Erd- und Tiefbau Abbruch GmbH & Co. KG

Vennes Erd- und Tiefbau Abbruch GmbH & Co. KG

Wir, die Fa. Vennes Erd- und Tiefbau Abbruch ...

Verwandte News

Visualisierung: Der geplante Thalia Hub im Gewerbegebiet gate.ruhr in Marl

gate.ruhr in Marl: Thalia und ECE wollen...

Marl, Deutschland - Auf der Suche nach neuen ...
Unterzeichnung der Strategie Grüne Infrastruktur in der Metropole Ruhe

Strategie "Grüne Infrastruktur Metropole...

RVR und Land NRW stellen erste regionale Strategie ...
Auf dem Bild zum Beitrag "Stadtentwicklung in NRW" ist aus der Luftperspektive eine Autobahn in Bottrop zu sehen, die über die Emscher führt.

Stadtentwicklung in NRW

Stadtentwicklung in NRW | Im Rahmen des dba ...
Titelbild zum Beitrag Urbane 34 zeigt den Phönixsee und Skyline Dortmunds im Sonnenuntergang.

Urbane 34 - Dekadenprojekt für ein zukun...

Das Ruhrgebiet hat sich in den letzten Jahrzehnten ...

Richtfest für das Literatur Quartier in Essen: Hier werden 236 Wohnungen errichtet, davon 52 öffentlich gefördert. Geplant ist die Fertigstellung aller Wohneinheiten bis Ende 2025. Das Projekt legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und Barrierefreiheit und bietet vielfältige Wohnmöglichkeiten in einer urbanen Umgebung.

Bedeutender Meilenstein in der Quartiersentwicklung

Das neue Literatur Quartier in Essen nimmt weiter Gestalt an. Mit dem Richtfest für 236 Wohnungen, darunter 52 öffentlich gefördert, wird ein bedeutender Fortschritt in der Quartiersentwicklung gefeiert. Die Fertigstellung aller Wohneinheiten in diesem gemischt genutzten Quartier ist bis Ende 2025 geplant.

Die Gesamtfläche des Projekts erstreckt sich über rund 30.000 Quadratmeter im Essener Südviertel, nur einen Steinwurf von der Innenstadt entfernt. Das Literatur Quartier steht für einen urbanen Lebensstil, der verschiedene Nutzungsmöglichkeiten integriert. Instone Real Estate ist für die Wohnbebauung im östlichen Teil verantwortlich und konnte bereits jetzt ein beachtliches Richtfest feiern.

Je zwei Männder und Frauen beim Richtfest des Literatur Quartiers in Essen.
Beim heutigen Richtfest im Essener Literatur Quartier: v.l.n.r. Rolf Fliß (Dritter Bürgermeister, GRÜNE); Anna Rzymelka (Instone-Niederlassungsleiterin NRW); Peter Valerius (Bezirksbürgermeister CDU); Julia Jacob (Erste Bürgermeisterin, CDU).

Vielfältige Wohnmöglichkeiten im Literatur Quartier Essen

Geplant ist die Errichtung von drei Baukörpern mit jeweils sechs bis acht Geschossen, die insgesamt 236 Wohneinheiten beherbergen werden. Davon sind 184 Wohnungen freifinanziert, während 52 Einheiten öffentlich gefördert werden. Die Gesamtwohnfläche beträgt rund 18.000 Quadratmeter. Die Wohnungsgrößen reichen von 1-Zimmer-Apartments bis hin zu 5-Zimmer-Wohnungen. Die Wohnflächen variieren zwischen 43 und 130 Quadratmetern, wodurch für verschiedene Bedürfnisse und Lebenssituationen geeigneter Wohnraum geschaffen wird. Eigentümer dieser Wohnungen wird die LEG Bauen, welche das gesamte Wohnungspaket bereits Ende 2021, noch vor Baubeginn, für ihre Bestandsgesellschaften erworben hat.

Nachhaltigkeit und Gemeinschaft im Fokus

Eine besondere Rolle spielt die Nachhaltigkeit bei diesem Projekt. Ziel ist es, den KfW-Effizienzhaus-Standard 55 EE zu erreichen, was hohe energetische Standards garantiert. Die Energieversorgung erfolgt durch einen Anschluss an das Fernwärmenetz. Zudem wird die Tiefgarage mit 151 Stellplätzen ausgestattet, von denen einige über E-Ladesäulen verfügen, um den Anforderungen der Elektromobilität gerecht zu werden.

Die Entstehung des Literatur Quartiers auf dem ehemaligen Essener Standort der Funke Mediengruppe ist ein weiteres Plus, da hierdurch keine zusätzlichen Flächen versiegelt werden müssen. Dies unterstreicht den nachhaltigen Ansatz des Projekts und schont gleichzeitig die Umwelt.

Gemeinschaftsflächen für Bewohner

Ein weiterer Aspekt, der das Literatur Quartier in Essen besonders attraktiv macht, sind die geplanten Gemeinschaftsflächen. Zwei autofreie, begrünte Innenhöfe sowie eine gemeinschaftlich nutzbare, teilweise begrünte Dachterrasse sollen den Bewohnern Raum für Begegnung und Erholung bieten. Diese Grünflächen fördern nicht nur das Zusammenleben der Bewohner, sondern tragen auch zur ökologischen Qualität des Quartiers bei.

Interessante Daten über das Literatur Quartier in Essen

  • Gesamtfläche des Projekts: ca. 30.000 m²
  • Gesamtwohnfläche: ca. 18.000 m²
  • Anzahl der Wohnungen: 236
  • Freifinanzierte Wohneinheiten: 184
  • Öffentlich geförderte Wohneinheiten: 52
  • Tiefgaragenstellplätze: 151, teils mit E-Ladesäulen
  • KfW-Effizienzhaus-Standard: 55 EE
  • Fertigstellung: Ende 2025

Zeitplan und Ausblick

Anna Rzymelka, Niederlassungsleiterin Nordrhein-Westfalen der Instone Real Estate Development GmbH, habe sich sehr zufrieden mit dem bisherigen Fortschritt gezeigt. Dank des Engagements aller Beteiligten lägen sie sehr gut im Zeitplan. Bis Ende 2025 sollten die Wohnungen fertiggestellt und an die LEG übergeben werden. Zudem habe sie die Bedeutung des Projekts für die Stadt Essen betont. Mit dem Literatur Quartier würden attraktive Wohn- und Lebensräume für verschiedene Nutzergruppen geschaffen und eine lebendige Nachbarschaft in Essen gefördert.

Das Literatur Quartier in Essen ist ein Leuchtturmprojekt, das durch seine Kombination aus Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und Gemeinschaftsorientierung neue Maßstäbe setzt. Die Fertigstellung bis Ende 2025 wird die Stadt um ein modernes, urbanes Wohnquartier bereichern, das sowohl durch seine Lage als auch durch seine Konzeption überzeugt.

Quelle: Instone Real Estate Group SE