Theoderichweg 7 Stuttgart

In mehreren Bauabschnitten schafft die SWSG neuen Wohnraum unterhalb des Höhenparks Killesberg in Stuttgart – insgesamt sind es an diesem Standort 107 Wohnungen. In dem sechsgeschossigen Gebäude am Theoderichweg 7 in Stuttgart sind Drei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit familienfreundlichen Grundrissen entstanden. Zwölf der 18 Wohnungen sind öffentlich gefördert.

Das Gebäude fügt sich in die bereits fertigstellten Bauabschnitte ein und zeichnet sich durch eine moderne Architektur aus. Die einheitliche Sockelzone der Gebäude im Quartier stellt das verbindende Element der ansonsten unterschiedlichen Entwürfe zweier Architekturbüros dar. Das gesamte Quartier wird sich nach Fertigstellung durch eine starke, autofreie städtebauliche Fuge zur Erschließung der Gebäude auszeichnen. Zentral ergänzt wird diese Fuge durch einen Quartiersplatz, der öffentlich zugänglich ist.

Auf dem Dach des Gebäudes sind PV-Anlagen installiert, um den Bewohner*innen CO2-freien Mieterstrom anzubieten. Ein Aufzug ermöglicht den barrierefreien Zugang zu allen Wohneinheiten und zur Tiefgarage.

Wohneinheiten:
18

Wohnfläche:
1.569 m²

Baubeginn:
2020

Fertigstellung:
2022

Bauherr:
Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft mbH
Architekt:
a+r Architekten GmbH

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Foto der Wohnsiedlung in der Düsseldorfer Straße Stuttgart. Ein Gehweg verläuft neben Grünflächen zwischen Gebäuden hindurch.

Düsseldorfer Straße Stuttgart

Seit Jahren ist die SWSG im Stuttgarter Hallschlag aktiv: Aus dem ehemaligen Problemviertel ist ein attraktives und lebenswertes Quartier entstanden,
Erste fertiggestellte Wohngebäude der Keltersiedlung in Stuttgart Zuffenhausen. Sie sind bauhaus-artig modern gehalten und im Vordergrund ist ein kleiner Spielplatz erkennbar.

Keltersiedlung Stuttgart

In der Keltersiedlung in Stuttgart Zuffenhausen entsteht ein lebendiges Wohnquartier für Menschen jeglichen Einkommens und Alters. Die ehemals 105 Altbaueinheiten
Visualisierung des Neubaus in der Hackstraße in Stuttgart. Zwei der vier hohen, schmalen Gebäude sind abgebildet. Sie haben weiße Putzfassaden und Fensterläden zum zuklappen aus Holz.

Hackstraße

Am Stöckachplatz in Stuttgart-Ost entwickelt die SWSG neuen Wohnraum in der Hackstraße: Das Gebäude der ehemaligen Hauswirtschaftlichen Schule wird durch