EBQ 101

Im Quartier Elbbrücken, dem östlich abschließenden Teil der Hamburger HafenCity, realisiert der Projektentwickler DC Developments ein modernes Büro- und Geschäftshaus Ensemble, dessen Fassade durch traditionell hanseatischen Rotklinker und Glas besticht. Das Gebäude EBQ 101 soll höchste Klimaschutzanforderungen erfüllen und in seiner Nutzung flexibel bleiben. Auf rund 3.150 m² Grundstücksfläche entstehen oberirdisch ca. 18.000 m² Bürofläche verteilt auf einen sechsgeschossigen Riegelbau mit einem 400 m² großem begrünten Innenhof sowie einen achtgeschossigen Turmbau. Für EBQ 101 sind insgesamt 70 Tiefgaragenstellplätze geplant, die Hälfte davon mit E-Lade-Vorrichtungen sowie Car-Sharing-Plätze. Außerdem finden zukünftig 400 Fahrräder dort Platz.

Zusammen mit steidle Architekten und weiteren Expert:innen, schafft DC Developments mit dem EBQ 101 ein Modell für nachhaltiges Bauen von Bürogebäuden. Um sich dem komplexen Thema umfassend zu nähern, betrachtet das Team vier Hauptmerkmale: Energie, Material, Biosphäre und Atmosphäre. Darunter fallen die Reduzierung des Energieverbrauchs auf ein Minimum während des Baus und danach, das Recycling von Material und Gebäude, die Integration von urbanen Lebensnischen für Pflanzen und Tiere, die gesellschaftlichen Aspekte von Nachhaltigkeit durch Erschaffung von Treffpunkten für einen Austausch und Inspiration.

Zum Beispiel wird der Strom des EBQ 101 durch eine eigene Photovoltaikanlage produziert und das Gebäude mit der Abwärme des benachbarten Kupferwerkes Aurubis, geheizt. Außerdem bietet das Gebäude die Möglichkeit, es als Wohnblock zu nutzen, in dem es rückgebaut und recycelt wird. Der begrünte Innenhof und Freitreppen schaffen Begegnungsorte.

Das Hamburger Logistikunternehmen VTG belegt mit seiner neuen Konzernzentrale „New Home“ rund 65 % der Mietfläche und ist Ankermieter von EBQ 101.

Bauzeit:
2022-2026

Grundstücksfläche:
3.150 m²

Bürofläche:
18.000 m²

Begrünter Innenhof:
400 m²

Bauherr:
DC Developments GmbH & Co. KG
Architekt:
steidle architekten GmbH
Partner am Bau:

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Visualisierung der Gebäude am Strandkai in Hamburg. Zwei Wohntürme und zwei nur halb so große Gebäude stehen abwechselnd direkt an der Elb und prägen das Stadtbild vom Wasser aus.

BE.Strandkai

BE.Strandkai: FiftyNine | The Crown | The Bow In erster Reihe, mit unverbaubarem Blick auf die Elbe und Elbphilharmonie, entwickelt
Visualisierung von THE LYTE im Westfield Hamburg-Überseequartier. Das polygone gebäude ist links im Bild, rechts im Hintergrund der Ausblick auf den Hafen und die Elbphilharmonie bei Sonnenuntergang.

THE LYTE

Das Wohngebäude THE LYTE des Projektentwicklers DC Developments GmbH entsteht in Zusammenarbeit mit Unibail-Rodamco ÜSQ Development GmbH im Westfield Hamburg-Überseequartier.
Visualisierung von Eleven Decks in der HafenCity Hamburg. Das rot-orangene Gebäude läuft wie ein Schiff spitz zu.

Eleven Decks

Im Westfield Hamburg-Überseequartier in der HafenCity entsteht das Wohnprojekt Eleven Decks des Projektentwicklers DC Developments GmbH gemeinsam mit dem Projektentwickler