Am Schlosspark Bochum - Weitmar

„Glück Auf“ für 245 Wohnungen im Schlosspark Bochum. Bei der Erschließung der neuen Wohnquartiere kommt der bestehenden Schloßstraße, die in das Neubaugebiet führt, eine besondere Bedeutung zu. Flankiert vom alten Baumbestand wird ein räumlich wirksamer Alleecharakter beibehalten, der den hohen Anspruch an die städtebauliche Qualität und die Freiraumgestaltung der neuen Quartiere untermauert. Die unmittelbare Nähe zum Landschaftsschutzgebiet Weitmarer Holz, einem rund 80 ha großen Wald mit Wildgehegen und die vielfältigen, hochwertigen Kulturangebote wie dem Museum MUT in der Nachbarschaft, unterstreichen die Anforderungen an die Wohnqualität im neuen Quartier.

Die harmonische Anordnung der drei einzelnen Quartiersabschnitte rund um den Schlosspark im Bochumer Stadtteil Weitmar trägt zur Synergie von Wohn- und Grünflächen bei. Die Bauabschnitte werden mit turmartigen Gebäuden akzentuiert und schaffen so ein Entrée in das Quartier. Die Außenfassaden der in massiver Bauweise erstellten Gebäude werden u.a. mit unterschiedlichen Fensterformen und -farben, Klinkerriemchen und verschiedenen Struktur-Putzfassaden inklusive Farbakzenten gestaltet, so entsteht Diversität.

Neben Wohnraum entsteht eine 4-zügige Kindertagesstätte (Kita), mehrere Tiefgaragen, öffentlicher Parkraum sowie großzügige angelegte Freiflächen. Urbane Strukturen mit verschiedensten Wohnangeboten von 1- bis 5-Raumwohnungen prägen das Quartier. Alle Wohnungen des Neubaus haben Zugang zu einem Balkon, einer Loggia oder Terrasse. Weiterhin erfüllt das Projekt einen hohen ökologischen Standard, u.a. durch KFW 55, Photovoltaik, Geothermie und Gründächer inklusive erhöhtem Aufbau. Ein Mobilitätskonzept, bestehend aus Sharing Stationen für PKW, Fahr- und Lastenfährräder sowie digitalen Informationstafeln des örtlichen ÖPNV-Anbieters sichern den Bewohnern am Schlosspark über Generationen hohen Wohnkomfort und eine sehr gute infrastrukturelle Anbindung in die benachbarten Stadtteile und die Innenstadt Bochums.

Alle Wohnungen in den drei Bauabschnitten haben eines gemeinsam: Eine hochwertige, moderne Ausstattung. Hierzu gehören u.a. Fußbodenheizung, Echtholz-Parkettboden, Bäder mit eleganten Fliesenelementen, Sanitär- und Fliesenausstattung von namhaften Marken-Herstellern und auf Wunsch des Investors Vinylboden in den Wohnräumen des geförderten Bereichs. Mit 20% Anteil an den Vermietungsflächen unterstützen wir den geförderten Wohnraum.

Der Gestaltung einer Verbindung zwischen den benachbarten, ländlich anmutenden Freiflächen und der Bebauung, kommt eine hohe Geltung zu. So entstehen unter anderem großzügige Vorgarten- und Gartenzonen mit Muldensystemen für eine oberflächliche Regenwasserführung, die als erlebbares Element, mit seinen vielfältigen ökologischen Funktionen, den Lebensraum im Quartier optimieren.

Das Projekt am Schlosspark in Bochum war vor Baubeginn bereits vollständig an einen führenden Wohnungsanbieter aus Nordrhein-Westfalen verkauft.

Baustart:
11/2023

(geplante) Fertigstellung:
12/2026

Nutzungsart:
Wohnen & Kita

Fläche:
Quartier A: 13.131 m² BGF
Quartier B: 11.353 m² BGF
Quartier C: 20.293 m² BGF
Gesamt: 44.777 m² BGF

Bauherr:
Eckehard Adams Wohnungsbau GmbH
Architekt:
Döring Dahmen Joeressen Architekten GmbH
Konrath und Wennemar Architekten Ingenieure
Holle Architekten
Generalunternehmen:
FREUNDLIEB Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Schmeing Holding GmbH
Ferdinand Altbrod GmbH & Co KG
Projektleitung:
Herr Biehn

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Außenansicht des Goldeck Nr. 1 Düsseldorf in Oberkassel, bei Abenddämmerung.

Goldeck Nr. 1 Düsseldorf - Oberkassel

Eine ganz besondere Adresse in Düsseldorf - GOLDECK Nr. 1 Herzlich willkommen in Düsseldorf Oberkassel. In exponierter Lage errichten wir