HOCHTIEF baut neues Schulzentrum Lehrte-Süd

Empfehlung der dba

Visualisierung des alten Fernmeldeamts nach dem Umbau zum Campus Schlüterstraße in Hamburg.

Campus Schlüterstraße Hamburg

Umbau eines denkmalgeschützten Technik- und Verwaltungsgebäudes zum Wissenschaftsgebäude ...
Auf dem Profilbild von Hansa Bautenschutz aus Hamburg lehnt sich ein junger Handwerker mit Latzhose, Helm und Handschuhen auf einen Betonklotz

Hansa Bautenschutz Sanierungstechnik GmbH

Hansa Bautenschutz ist Ihr Partner für Bautenschutz und ...
Profilbild der Firma Trennwand Bau Dessau GmbH

Trennwand Bau Dessau GmbH

TWBD RAUMWELTEN - Ausstattungen aus HPL, hochwertigen Flachpressplatten, ...
SANI GmbH

SANI GmbH

Modulares Bauen und sanitäre Infrastruktur aus einer Hand ...

Verwandte News

Eröffnung steht kurz bevor: Blick auf den Strandkai von der Elbe

Eröffnung in der HafenCity: Strandkai ab...

Der Strandkai feiert Eröffnung! Die HafenCity öffnet die ...
Symbolisch für den verzeichneten Anstieg von Hochtief im Q1 2024 stapelt eine Hand kleine Bausteine übereinander. Darauf sind Pfeile gedruckt, die einen Aufwärtstrend andeuten.

HOCHTIEF Q1 2024: Operatives Ergebnis um...

Im Q1 2024 verzeichnete HOCHTIEF beeindruckende Ergebnisse mit ...
Grundsteinlegung: MWB Neubauprojekt in der zeppelinstraße in Mülheim an der Ruhr.

Wegweisendes Neubauprojekt in Mülheim an...

In Mülheim an der Ruhr wurde kürzlich die ...
Visualisierung des revitalisierten Cenrtal Cross in Köln

Quantum: Revitalisierungsprojekt Central...

In Köln entsteht bis 2026 das Büro- und ...

Die Stadt Lehrte plant den Bau eines neuen Schulzentrums Lehrte-Süd in Zusammenarbeit mit HOCHTIEF Infrastructure. Der Vertrag für das Projekt, das eine Integrierte Gesamtschule, eine Realschule, eine Sporthalle und eine Mensa umfasst, wurde unterzeichnet. Das Schulzentrum wird ein modernes und nachhaltiges Lehr- und Lernumfeld für rund 1.800 Schülerinnen und Schüler bieten.

Bau des Schulzentrums Lehrte-Süd

Die Stadt Lehrte setzt ein ehrgeiziges Projekt um: den Bau des neuen Schulzentrums Lehrte-Süd in Kooperation mit HOCHTIEF Infrastructure. Der Vertrag für Planung, Bau und teilweisen Betrieb wurde mit einem Vertragsvolumen von etwa 100 Millionen Euro unterzeichnet. Er umfasst eine Laufzeit von 25 Jahren und wird in einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) realisiert. Das Schulzentrum wird nicht nur den Bildungsbedarf der Stadt decken, sondern auch ein architektonisches Highlight darstellen.

Modernes Schulgebäude für eine zeitgemäße Bildung

Das neue Schulzentrum Lehrte-Süd wird nicht nur die Schullandschaft der Stadt transformieren, sondern auch ein modernes Lehr- und Lernumfeld für die Schülerinnen und Schüler schaffen. Bürgermeister Frank Prüße hebt die finanzielle Historie des Projekts hervor und betont die langfristigen Vorteile für die Stadt. Das Schulgebäude wird mit regenerativen Energien betrieben und mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet sein, um einen nachhaltigen Betrieb zu gewährleisten.

Zeitplan und Umsetzung des Bauprojekts

Der Bauprozess des neuen Schulzentrums Lehrte-Süd wird sich über mehrere Jahre erstrecken, beginnend im Sommer 2024 bis zur vollständigen Fertigstellung voraussichtlich Ende 2028. Die einzelnen Phasen des Projekts, einschließlich Abriss der alten Gebäude, Bau der Sporthalle und Fertigstellung der Schulgebäude, sind genau geplant.

  • Baubeginn: Sommer 2024
  • Fertigstellung erster Gebäude: Sommer 2026
  • Abriss alter Schulgebäude: Frühjahr 2027
  • Bau der Sporthalle: Herbst 2027
  • Gesamtfertigstellung: Ende 2028

Partnerschaft zwischen Lehrte und HOCHTIEF

Die Zusammenarbeit zwischen der Stadt Lehrte und HOCHTIEF Infrastructure wird das Projekt zu einem Erfolg machen. Die Erfahrung von HOCHTIEF im Bereich der Bau- und Infrastrukturprojekte werden dazu beitragen, ein hochmodernes Schulzentrum zu schaffen. Die ökonomischen und ökologischen Vorteile einer solchen Partnerschaft sollen langfristig das Bildungswesen in Lehrte stärken und die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger verbessern.