Neubau Bismarckallee Freiburg

Neuer Gebäudekomplex als Tor zur Innenstadt
In Freiburgs Zentrum realisierten die ZÜBLIN-Bereiche Freiburg, Karlsruhe Schlüsselfertigbau und ZÜBLIN Spezialtiefbau GmbH ein Großprojekt innerhalb von rund drei Jahren auf mehr als 6.000 m² Grundfläche. Direkt gegenüber dem Freiburger Hauptbahnhof, an der Ecke Bismarckallee und Eisenbahnstraße, bildet das 44 Meter hohe Gebäudeensemble mit den benachbarten Bauwerken das Tor zur Innenstadt.

Ein Großprojekt aus einer Hand
Die von der Volksbank Freiburg eG und der Stiftung Breisgauer Katholischer Religionsfonds beauftragte Generalübernehmerin Ed. Züblin AG, Direktion Karlsruhe betreute das Projekt von der Planung, über den Abriss der alten Bebauung und der Herstellung der Baugrube bis zur Realisierung des Neubaus. Für die Projektentwicklung und den Architektenwettbewerb war die Konzernschwester STRABAG Real Estate (SRE) auf Basis eines umfassenden Development Service Auftrages verantwortlich. Ab Sommer 2020 begann eine gestaffelte Übergabe an die Auftraggeberinnen.

Vielfalt unter einem Dach
Der dreiteilige Gebäudekomplex in der Bismarckallee 10 bringt nicht nur die Zentrale der Volksbank Freiburg sowie die Aula und Unterrichtsräume des angrenzenden St. Ursula Gymnasiums auf den bis zu 11 Stockwerken unter, sondern bietet auch Platz für ein Marriot-4-Sterne-Hotel der SV-Group mit 156 Zimmern, weitere fremdvermietbare Büroflächen, den Einzelhandel und die Gastronomie. Unterirdisch werden durch die öffentliche Tiefgarage rund 330 Stellplätzen geschaffen.

Unser sozialer und ökologischer Beitrag
Neben der Schaffung von zusätzlichen Parkmöglichkeiten im Herzen von Freiburg, der Aufwertung des städtischen Bildes durch eine einladende und offene Architektur wurde zudem auf die ökologische Nachhaltigkeit Wert gelegt: Beim Abriss des alten Gebäudes erfolgte eine Aussortierung von Fassadenplatten und Wertstoffen, um diese dem Wirtschaftskreislauf wieder zuzuführen. Der entstandene Bauschutt wurde als Auffüllmaterial bei der Herstellung der Baugrube und als Bestandteil im Straßenbau verwendet.

Bauzeit:
09.2018 – 04.2021

BGF oberirdisch:
25.273 m²

BGF unterirdisch:
18.051 m²

Bauherr:
BHG Neubau Bismarckallee
Generalunternehmen:
Ed. Züblin AG - Direktion Karlsruhe

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Der blockartige Neubau der Pfalzwerke Ludwigshafen hat eine weiße Fassade mit sehr vielen Fenstern und gold-braunen Fänsterrähmen.

Neubau Pfalzwerke Ludwigshafen

Der neue Hauptsitz der Pfalzwerke AG in Ludwigshafen Im belebten Zentrum der Stadt Ludwigshafen am Rhein errichtete die Ed. Züblin