Partner am Bau

Messehalle 5 - Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist der weltweit größte Messe-, Kongress- und Eventveranstalter mit eigenem Gelände. Im Rahmen des Masterplans zur Modernisierung des gesamten Messegeländes wurde die ZECH Bau mit ihrem Partner Rud. Otto Meyer Technik mit dem Neubau der Messehalle 5 beauftragt. Die bisherige, 1971 eröffnete Halle wird durch einen zweckorientierten Neubau nach einem Entwurf des Frankfurter Architekturbüros Gruber + Kleine-Kraneburg ersetzt, der sowohl den gleichen Grundriss als auch die Zweistöckigkeit der bisherigen Messehalle 5 abbildet.

Aufgrund der Komplexität des Abrisses des in die Geländestruktur eng eingebundenen Gebäudes, das unmittelbar an das Congress Center Messe Frankfurt (CMF), die Halle 6 und an die Via Mobile grenzt, war eine gründliche Planung und Abstimmung notwendig. Die Konstruktion der neuen Messhalle 5 der Messe Frankfurt setzt sich in erster Linie aus Betonfertigteilen zusammen, die industriell vorgefertigt und dann per Schwertransport auf den Tag genau angeliefert wurden.

Mit über 18.000 m² Hallenfläche auf zwei Ebenen bietet die neue Messehalle 5 Platz für bis zu 16.500 Personen. Ein attraktives Foyer mit rund 1.200 m² Eventfläche ergänzt den Neubau. Eine markante Verbesserung ist die stützenfreie Ausbildung der ersten Ausstellungsebene 5.1, die wie bislang ebenengleich an den großen Saal Harmonie im CMF anschließt. Im Gegensatz zur bisherigen Halle weist der Neubau der Messe Frankfurt größere lichte Raumhöhen auf. Die begrünte Dachfläche wird für eine Photovoltaikanlage genutzt.

Mit dem Zwischenbauwerk entsteht ein neuer und eigenständiger Multifunktionsraum. Großflächige Oberlichter schaffen einen willkommenen Kontrast zu den ansonsten rein künstlich belichteten Ausstellungshallen. Die Fassade der Messehalle 5 ist als matt glänzendes, gefaltetes Metallkleid aus eloxiertem Aluminium sowie Sockelfertigbauteilen aus gesäuertem Sichtbeton konzipiert, die in ihrem Erscheinungsbild einen selbstbewussten Akzent setzt, ohne die Grundstruktur des Messeensembles infrage zu stellen.

© ZECH Bau SE

Hallenfläche:
18.000 m²

Halle Kapazität:
16.500 Personen

Bauherr:
Messe Frankfurt Venue GmbH
Architekt:
Gruber + Kleine-Kraneburg Architekten GbR
Generalunternehmen:
ARGE ZECH Bau SE / ROM

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Hotel Adina Wiesbaden

Hotel Adina

Wiesbaden ist nicht nur einer der ältesten Kurorte in Deutschland, sondern auch ein wichtiger Kongress- und Wirtschaftsstandort zwischen Rheingau und