Kaufmannshof

Zwischen Grachten und Rhein auf einer Halbinsel am alten Zollhafen in Mainz steht der neue Kaufmannshof. Er besteht aus vier Gebäuden, die von 8 Meter breiten und bis zu 1,4 Meter tiefen Grachten umgeben sind und beherbergt insgesamt 45 Wohnungen, 5 Townhäuser und rund 3.200 m² Gewerbefläche. Unter der gesamten Nutzfläche befindet sich eine Tiefgarage, die mittels einer Brücke und einer zweispurigen Rampe mit einem Gehweg erschlossen ist. Der Gebäudekomplex zwischen Rheinallee und Hafenbecken ist Teil der Mainzer Hafeninseln, die mit fünf Inseln den zugeschütteten historischen Bereich des Zollhafens wieder aufnimmt. Auf dem 30 ha großen Gelände des ehemaligen Containerumschlaghafens wird seit 2013 ein neues Stadtquartier errichtet.

Der von Meck Architekten entworfene und von Implenia als Generalunternehmer schlüsselfertig realisierte Kaufmannshof ist ein Ensemble aus vier Häusern aus massivem Stahlbeton mit einer Fassade aus Ziegelmauerwerk, die sich um einen grünen Innenhof gruppieren und von Wasser umgeben sind. Aufgrund der Lage am Hafenbecken und in unmittelbarer Nähe zum Rhein erfolgten die Gründungen über konstruktive Bodenplatten, um die notwendige Hochwassersicherheit sicherzustellen. Das Untergeschoss wird zudem aus Stahlbeton als Weiße Wanne erstellt.

Die ruhigen Fassaden aus Vollsteinklinker erinnern an frühere Industriebauten des Zollhafens. Das Material zeichnet sich nicht nur durch seine Langlebigkeit aus, sondern besitzt auch ein starkes Identifikationspotenzial – perfekt für den Kaufmannshof. Der Klinker in zwei Farben, die vertikale Gliederung durch ziegelbreite Rücksprünge und die nach außen ablesbaren Wohntypen bilden eine zeitlos attraktive Adresse. Mit seiner Fassade, den vielfältigen Grundrissen mit zum Teil Loft-Charakter und dem anspruchsvollen, gemeinschaftlich nutzbaren Innenhof geht das Ensemble auf historische Hafenarchitektur ein und schafft dabei gleichzeitig eine inspirierende Umgebung für zeitgemäße Wohn- und Arbeitsformen.

© CAMG Zollhafen HI IV V GmbH & Co. KG / Rendart

Anzahl der Wohnungen:
50

Bruttogrundfläche:
8.600m²

Fertigstellung:
Q3/2022

Bauherr:
CAMG Zollhafen HI IV V GmbH & Co. KG
CA Immo Deutschland GmbH
UBM Development Deutschland GmbH
Architekt:
meck architekten gmbh
Generalunternehmen:
Implenia Hochbau GmbH
Partner am Bau:

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Flößerhof Mainz: Visualisierung der neuen Wohngebäude.

Flößerhof

Auf einer Halbinsel am Mainzer Zollhafen entsteht bis Ende 2023 der neue Flößerhof. Innerhalb des Hafengebietes ist er umgeben von