Gather Höfe Düsseldorf

Urbanes Leben in Düsseldorf Rath: Gather Höfe

Der Stadtteil Rath mit rund 20.200 Einwohnern liegt ca. 4,5 Kilometer nordöstlich der Innenstadt Düsseldorfs. Rath befindet sich in unmittelbarer Nähe des Düsseldorfer Flughafens und grenzt an die Stadtteile Mörsenbroich, Unterrath, Lichtenbroich, Hubbelrath, Ludenberg und Grafenberg, im Norden grenzt Rath an die Stadt Ratingen.

Auf einer ehemaligen Industriefläche in Düsseldorf-Nord entsteht ein modernes Quartier. Neben Wohnraum und Tiefgaragen entstehen auch eine Kita, Gastronomie, Grünflächen und Kleingewerbe. Das Areal ist ein ehemaliges Industriegebiet, auf dem einst die Schlauchfabrik Paguag produzierte. Ein 50 Jahre alter Baum bildet das Herzstück des Quartiers und symbolisiert eine Konstante zwischen alter und neuer Arealnutzung, ebenso wie zwei alte Werksuhren, die vor den Abrissarbeiten gerettet wurden und im neuen Quartier wieder zum Einsatz kommen.

Um in Rath eine möglichst vielfältige Bewohnerschaft anzusprechen, werden 20 Prozent der Wohnungen als geförderter und weitere 20 Prozent als preisgebundener Wohnraum angeboten.
Im Quartier Gather Höfe entstehen insgesamt 492 attraktive 1- bis 5-Zimmerwohnungen (ca. 40 qm bis 135 qm) mit durchdachten Grundrissen sowie 406 Tiefgaragenstellplätze.

Die Wohnungen sind dank der bodentiefen Fenster alle lichtdurchflutet und verfügen weitestgehend über einen Balkon oder eine Terrasse. Die Erdgeschosswohnungen haben teilweise einen kleinen privaten Gartenanteil. Die Fußböden sind als Vinylböden in Holzoptik angelegt, die Badezimmer mit bodengleichen Duschen ausgestattet. Alle Wohnungen verfügen über eine Fußbodenheizung. In allen Gebäuden ist ein Aufzug vorhanden, so dass jede einzelne Etage bequem zu erreichen ist.

Es handelt sich um eine KfW55-Bauweise.

Die geplanten Mehrfamilienhäuser in ansprechender Architektur gruppieren sich um einen Quartiersplatz der Gather Höfe, der mit Spielplatz und Verweilmöglichkeiten ein Treffpunkt für Bewohner aller Altersklassen wird.

Die ersten beiden Baufelder, welche im Mai und Juni 2023 fertiggestellt wurden, sind bereits zu 99 % vermietet und bezogen. Im Dezember 2023 startet die Vermarktung des nächsten Baufeldes 1 mit 120 Wohnungen, teilweise öffentlich gefördert, teilweise preisfrei, welches ab Mitte März 2024 bezugsfertig ist.

Die Vermarktung des Baufeldes 2 beginnt ab Januar 2024. Hier erwarten uns 100 Wohnungen, ebenfalls wieder öffentlich gefördert, teilweise preisfrei. Mitte 2024 wird dann auch das letzte Baufeld, das Baufeld 3, vermarktet. Die Fertigstellung des gesamten Quartieres ist für Ende 2024 geplant.

Zur Projektwebseite

Baustart:
Oktober 2020

(geplante) Fertigstellung:
November 2024

Nutzungsart:
Wohnen, Gewerbe, Kita

Fläche:
Wohnfläche insgesamt mit 50 % d. Balkone 39.351 qm

Bauherr:
Düsseldorf Westfalen QWD Nord GmbH & Co. KG (Ten Brinke)
Architekt:
zweipink - Pink Architekten Partnerschaft mbB
Generalunternehmen:
Ten Brinke Bau GmbH
Partner am Bau:

Projektgalerie