Bürotel am Wasserturm

Unmittelbar am neuen Südausgang des Hauptbahnhofs in Karlsruhe entsteht auf einer Fläche von ca. 6.175 m² ein Gebäudekomplex für Büro- und Hotelnutzung. Der Neubau besteht aus zwei Gebäuden mit je 6 Vollgeschossen und insgesamt ca. 13.700 m² Brutto-Grundfläche sowie einer gemeinsam genutzten Tiefgarage mit 123 Stellplätzen. Die Besonderheit des Projekts Bürotel am Wasserturm ist neben der exponierten Lage auch die städtebauliche Einbindung des historischen und denkmalgeschützten Wasserturms aus dem Jahre 1913.

Die südliche Stadteinfahrt Karlsruhes erhält mit dem neuen Gebäudeensembles am Wasserturm einen markanten Baustein zur Fassung der südlichen Stadtgrenze. Zwei Baukörper, verbunden im erdgeschossigen Sockel, umspielen den Wasserturm und bilden eine ihm würdige Bühne. Schließt der Hotelbaukörper mit seinem den Wasserturm einfassenden Versatz das Grundstück zu den Gleisen ab, definiert das Bürogebäude mit seiner reduzierten Kubatur den Straßenraum. Der Zwischenraum öffnet den Vorplatz nach Osten und schafft spannende Lichtsituationen um das Bürotel, die insbesondere den Wasserturm in seiner Wahrnehmung noch stärker herausheben. Die einheitliche Materialität der Baukörper fasst das Ensemble zusammen. Ein präzise gearbeiteter Sichtbetonsockel mit großformatigen Fensteröffnungen trägt die mit groben Klinkerriemchen bekleideten Gebäudevolumen. Metallene Fenstereinfassungen setzen hier einen Kontrast zur Fassadenfläche. Unterschiedliche Fensterformate transportieren die Nutzungen der Gebäude.

BGF:
13.700 m²

Gebäudekörper:
Zwei mit jeweils 6 Vollgeschossen

Premier Inn Hotel:
ca. 200 Zimmern

Büroflächen:
ca. 5.770 m² nach GIF

KW-Stellplätze:
128 P davon 123 in Tiefgarage

Baubeginn:
Sommer 2020

Geplante Fertigstellung:
Q1/2023

Bauherr:
TIMONGRUPPE TIMON Bauregie GmbH & Co. KG
Generalunternehmen:
Ed. Züblin AG - Direktion Karlsruhe

Projektgalerie

Verwandte Projekte

Holz-Hybrid-Hochhaus Carl in Pforzheim

Holz-Hybrid-Hochhaus CARL

Am Kreuzungspunkt der Bundesstraße 294 und dem Pforzheimer Stadtteil Arlinger entsteht in städtebaulich exponierter Lage, am westlichen Stadteingang Pforzheims an