© VINSI/stock.adobe.com

Stadtentwicklung Augsburg - Strukturwandel bravourös gemeistert

Empfehlung der dba

Ed. Züblin AG Bereich Augsburg

Ed. Züblin AG Bereich Augsburg

Für jede Aufgabe die beste Lösung finden: Dieses ...
Das Profilbild der Klaus Multiparking GmbH - führender Hersteller für Autoparksysteme aus Aitrach - zeigt ein Parksystem (Doppelparker) für mehrere Autos.

KLAUS Multiparking GmbH

Ihr Anbieter von Autoparksystemen und Doppelparkern – seit ...

Verwandte News

6 Personen stehen vor der Schleuse Kriegenbrunn in Erlangen

ZÜBLIN und BAUER errichten Neubau der Sc...

ZÜBLIN setzt den Ersatzneubau der Schleuse Kriegenbrunn im ...
8 Männer und eine Frau stoßen unter einem Richtkranz auf das Richtfest des UmweltHausesin Nürnberg an

UmweltHaus feiert Richtfest - Holzhochha...

Gemeinsam mit Handwerker:innen und Planer:innen beging die UmweltBank ...
Mitarbeiter von BAUER und der FAU arbeiten an klimaneutralem Antrieb für Spezialbaumaschinen. Das Bild zeigt Menschen auf einer Treppe.

Klimaneutraler Antrieb für Spezialtiefba...

Die BAUER Maschinen GmbH hat ein ehrgeiziges Forschungsprojekt ...
Visualisierung des Martin-Behaim-Gymnasiums

ZÜBLIN errichtet Martin-Behaim-Gymnasium...

Das Martin-Behaim-Gymnasium in Nürnberg ist eines der größten ...

Stadtentwicklung Augsburg | Im Rahmen des dba Magazins – Ausgabe Bayern 2023 präsentiert Eva Weber, Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg, in einem Vorwort die bisher gemeisterte und aktuell geplante Stadtentwicklung.

Portrait der Oberbürgermeisterin Augsburg: die blonde, kurzhaarige Eva Weber lacht mit verschränkten Armen
Eva Weber, Oberbürgermeisterin Augsburg

Augsburg gehört zu den ältesten Städten Deutschlands. Der historische Baubestand prägt das Stadtbild auf besondere Weise, und viele traditionsreiche Gebäude zeichnen bis heute ein beeindruckendes Bild von der blühenden Vergangenheit Augsburgs – ob mittelalterliche Zunfthäuser, das Renaissance-Rathaus, die Fuggerei als Deutschlands älteste Sozialsiedlung der Welt, Gebäude wie Fabrikschloss oder Glaspalast als Zeugen der florierenden Textilindustrie. Ein wundervolles historisches Erbe, auf das wir in Augsburg stolz sind, das wir aber vor allem auch zukunftsweisend weiterentwickelt haben. Der Strukturwandel von der international bedeutenden Textilstadt zur innovativen bayerisch-schwäbischen Metropole ist bravourös gelungen. Dementsprechend ist die Anziehungskraft Augsburgs ungebrochen hoch. Das verwundert kaum, denn hier findet jeder, was er braucht – beruflich wie privat. 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner leben in der UNESCO-Welterbe-Stadt, die mit Staatstheater Universität, Uniklinik, Hochschule, Forschungs- und Wissenschaftszentren viel zu bieten hat – auch Perspektiven.

Zahlreiche mittelständische Unternehmen, aber auch Weltmarktführer sind in der drittgrößten Stadt Bayerns angesiedelt und schätzen die Vorzüge dieses dynamischen Wirtschaftsstandortes. Augsburg hat sich zum starker Produktions- und Technologiestandort mit einer innovativen Gründerszene in die erste Liga europaweit bedeutender Wachstumsregionen gemischt. Gemeinsam mit Unternehmen und Wissenschaft arbeiten wir an den großen Zukunftsthemen, an Technologien und Innovationen. Zudem eröffnet die Gesundheitswirtschaft großes Potenzial.

Daraus ergeben sich auch neue Chancen und Herausforderungen für die Stadtplanung und Stadtentwicklung. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Zukunft besser zu machen. Perspektiven für Investoren, Unternehmen und Fachkräfte aufzuzeigen, Werte zu schöpfen durch nachhaltiges Wirtschaften. Und Raum mit Mehrwert zu schaffen: Raum für zukunftsfähige Arbeitsbereiche und -modelle, für Begegnung und Kultur, attraktive öffentliche Räume. Auch die angemessene Wohnraumversorgung aller Bevölkerungsschichten ist eine zentrale Zielsetzung sowie eine soziale Verpflichtung der Stadt Augsburg. Deshalb arbeiten wir intensiv daran, Siedlungspotenziale zu identifizieren, Neubau- und Nachverdichtungsmaßnahmen zu realisieren, brachliegende industrielle oder ehemals militärisch genutzte Areale als lebendige Quartiere neu zu vitalisieren.

Zahlreiche herausragende Bauprojekte zeichnen ein beeindruckendes Bild von der Innovationskraft, durch die sich Augsburg von jeher auszeichnet und die sich auch in der modernen Architektur widerspiegelt. Projekte, die von Exzellenz und Qualität zeugen, auf Nachhaltigkeit setzen und damit der Zukunft eine Perspektive geben. Es sind wegweisende Projekte mit Vorbildcharakter, die davon sprechen, dass sich in Augsburg viele Menschen Gedanken um die Zukunft und Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger machen und Verantwortung übernehmen. Darüber freue ich mich ganz besonders, denn nur gemeinsam können wir an diesen Themen arbeiten.

Herzlicher Gruß
Unterschrift Eva Weber - Oberbürgermeisterin Augsburg

Eva Weber
Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg